tag 2: 29.07.2018

Bericht:

Nach dem Aufstehen stand erst einmal das tägliche Waschen auf dem Programm. Hierbei gingen die Kinder mit einem Mitarbeiter in den See oder wuschen sich in den Waschwannen. Danach gab es Frühstück. Im Anschluss war die erste Bibelarbeit. Dieses Jahr wollen wir jeden Tag eine Geschichte von Petrus erzählen. Die Bibelarbeit gestaltet sich so, dass wir am Anfang singen und kurz darauf ein Anspiel sehen, in dem eine Szene ähnlich zu der Bibelgeschichte dargestellt wird. Nach Ende des Anspiels teilen wir uns in Bibelarbeitsgruppen auf, wo wir die Geschichte noch näher besprechen. Noch vor dem Mittagessen ging es wieder hinunter zum See. Bei den heißen Temperaturen ist das eine willkommene Abkühlung. Am Nachmittag war der bayerische Nachmittag. Hier bildeten wir die Kinder zu echten Bajuwaren aus, indem sie bei 8 verschiedenen Stationen eine bestimmte Aufgabe erledigen mussten. Von Maßkrug stemmen, über Baumstamm sägen bis hin zu Dosen werfen war alles dabei. Am Abend machten wir einen Gruppenabend. Hier waren die Lagergruppen Adelshausen, Odelshausen, Niedergebraching und Obermachtlfing unter sich. Es gab Stockbrot, Lieder wurden gesungen und auch eine Geschichte war dabei. Zum Schluss endete der Abend mit einer kurzen Andacht.